Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite
Profil von Prof. Dr. Eckart Altenmüller

Stammdaten

Herr Prof. Dr. Eckart Altenmüller

Wirkort

Institut für Musikphysiologie und Musikmedizin

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Arbeitsschwerpunkte:
Klinische Neurowissenschaften, Neurowissenschaften Allgemein, Systemneurobiologie, Verhaltensneurobiologie

Schiffgraben 48
30175 Hannover
Deutschland

+49 (0) 511 3100 552
yousreya.poelkner@hmtm-hannover.de
http://www.immm.hmtm-hannover.de/de/institut/

Zu meiner Person

 

Macht Musik tatsächlich schlau? Sind beim Dirigieren einer Symphonie mehr Hirnregionen aktiv als bei jeder anderen Tätigkeit? Kann Musik wissenschaftlich nachprüfbar heilen? Mit solchen Fragen beschäftigt sich Prof. Dr. Altenmüller, der das Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin in Hannover leitet. Musikphysiologie wird dabei nicht als eine Teildisziplin der allgemeinen Physiologie betrachtet. Vielmehr wird professionelles Musizieren vor einem breiten neurobiologischen Hintergrund als exzellent untersuchbares Beispiel für höchstentwickelte sensomotorische-, auditorische,- und Gedächtnisleistungen aufgefasst. Darüber hinaus bieten Musikausübung und Musikerziehung ein ideales Forschungsfeld, um ganz grundsätzliche Erkenntnisse über neurowissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten des Lernens und der Gehirnentwicklung zu erhalten.

Arbeitsschwerpunkte:
Klinische Neurowissenschaften, Kognitive Neurowissenschaften, Neurowissenschaften Allgemein

Ausbildung:
Prof. Dr. Altenmüller studierte Medizin in Tübingen, Paris und Freiburg und Musik an der Musikhochschule in Freiburg. Während seiner neurophysiologischen Ausbildung beschäftigte Prof. Dr. Altenmüller sich erstmals mit der Großhirnaktivierung bei Musikverarbeitung. Seit 1994 leitet Prof. Dr. Altenmüller das Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Abschluss:
Prof. Dr.

Position / Tätigkeit:
Direktor des Instituts für Musikphysiologie und Musiker-Medizin

Homepage:
http://www.immm.hmtm-hannover.de/de/institut/personen/eckart-altenmueller/

Weitere Profile im Netz:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eckart_Altenm%C3%BCller

Publikation

 

Meine Artikel als wissenschaftlicher Betreuer auf dasGehirn.info (gefunden 2)



In Fachjournalen

Bangert M, Altenmüller E.: Funktionelle und Dysfunktionelle Plastizität bei Musikern. Musikphysiologie und Musikermedizin 10: 131-148 (2003)

Altenmüller E.: Jabusch H-C. Chronische Schmerzen bei Musikern. Das Orchester 7/04: 17-22 (2004)

Altenmüller E, Schürmann K, Lim V, Parlitz D. Hits to the left - Flops to the right. Different emotions during music listening are reflected in cortical lateralisation patterns. Médecine des Arts 28: 14-18 (2005)

Altenmüller E.: Jabusch H-C. Üben mit Kopf: zu den neurowissenschaftlichen Grundlagen des Übens. Das Orchester 4/06: 21-25 (2006)

Altenmüller E.:Hirnphysiologische Grundlagen des Übens. In: Mahlert U (Hrsg). Handbuch Üben. Breitkopf und Härtel, Wiesbaden (2006) 47-67

Altenmüller E: The end of the song: Robert Schumann’s focal dystonia. In: E. Altenmüller, M. Wiesendanger, J. Kesselring (Eds.) “Music, Motor Control, and the Brain,” Oxford University Press, 2006, 251-264

Jabusch H-C. Altenmüller E: Epidemiology, phenomenology and therapy of musician’s cramp. In: E. Altenmüller, M. Wiesendanger, J. Kesselring (Eds.) “Music, Motor Control, and the Brain,” Oxford University Press, 2006 265-282

Münte TF, Schneider S, Altenmüller E. Einsatz von Musik in der neurologischen Rehabilitation. In: Hennerici MG, Weiller C, Diener HC, Busch E (Hrsg) Aktuelle Neurologie, Neurologie 2006. Thieme, Stuttgart ,165-167 (2006)

Altenmüller E. Apollo in uns – wie das Gehirn Musik verarbeitet. In: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen, 280-287 (2006)

Altenmüller E: Die unglaublich schnellen Finger des P.S. In: G. Katzenberger, S. Weiss (Eds.) Musik in und um Hannnover. Peter Schnaus zum 70. Geburtstag. Monographien des IfMpF, Band 14, Hannover: 165- 170 (2006)

Altenmüller E.: Jabusch H-C. Musiker-Medizin. In: Bruhn, H., Kopiez, R. Lehmann A,C. Oerter R. (Hrsg). Musikpsychologie – das neue Handbuch. Rowohlt-Verlag Reinbek (in press)

Schneider S, Altenmüller E, Bangert M, Münte TF. Audio-Motorische Integration beim Musizieren – und ihr Einsatz in der neurologischen Rehabilitation. In: Effenberg K (Hrsg). Schriften zur Sportwissenschaft, Bonn 2006 (in press)

My Brain