Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite
Profil von Prof. Dr. Dirk Wildgruber

Stammdaten

Herr Prof. Dr. Dirk Wildgruber

Wirkort

Arbeitsgruppe Affektive Neuropsychiatrie der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie

Eberhard Karls Universität Tübingen
Arbeitsschwerpunkte:
Klinische Neurowissenschaften, Kognitive Neurowissenschaften, Neuropharmakologie und -toxikologie

Osianderstraße 24
72076 Tübingen
Deutschland

+49 (0) 7071 29 82314
dirk.wildgruber@med.uni-tuebingen.de
http://www.medizin.uni-tuebingen.de/Patienten/Kliniken/Psychiatrie+und+Psychotherapie/Allgemeine+Psychiatrie/Forschung/Affektive+Neuropsychiatrie.html

Zu meiner Person

 

Prof. Dr. Wildgruber studierte Physik, Philosophie und Medizin in Hamburg und Heidelberg. Seit 2005 ist Prof. Dr. Wildgruber Mitarbeiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. 2006 habilitierte er zum Thema „Zerebrale Verarbeitung emotionaler und linguistischer Aspekte der Sprachmelodie“ an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Für diese Arbeit wurde er 1998 mit dem Kurt-Decker-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie ausgezeichnet.
Er leitet die Arbeitsgruppe Affektive Neuropsychiatrie des Universitätsklinikums Tübingen. Die Arbeitsgruppe erforscht neurobiologische Grundlagen emotionaler Prozesse bei gesunden Probanden und bei Patienten mit gestörter Emotionsverarbeitung untersucht (z.B. Depression, Schizophrenie, Angststörung).


Arbeitsschwerpunkte:
Klinische Neurowissenschaften, Kognitive Neurowissenschaften, Systemneurobiologie

Ausbildung:
Studium der Physik, Philosophie und Medizin

Abschluss:
Promotion, Facharzt für Neurologie, Habilitation für das Fach Neurologie

Position / Tätigkeit:
Leiter der Arbeitsgruppe Affektive Neuropsychiatrie

Homepage:
http://www.medizin.uni-tuebingen.de/Patienten/Kliniken/Psychiatrie+und+Psychotherapie/Allgemeine+Psychiatrie/Forschung/Affektive+Neuropsychiatrie.html

Weitere Profile im Netz:
http://www.haw.uni-heidelberg.de/forschung/win-wildgruber.de.html

Publikation

 

Meine Artikel als wissenschaftlicher Betreuer auf dasGehirn.info (gefunden 2)



In Fachjournalen

Jacob H, Kreifelts B, Brück C, Erb M, Hösl F, Wildgruber D (2011) Cerebral Integration of Verbal and Nonverbal Social Cues: Impact of Individual Nonverbal Dominance, eingereicht.

Jacob H, Kreifelts B, Brück C, Wildgruber D (2011) Nonverbal communication speaks up: Association of nonverbal perceptual dominance and emotional intelligence, eingereicht.

Kreifelts B*, Szameitat DP*, Ethofer T, Alter K, Grodd W, Wildgruber D (2011) Different types of laughter modulate connectivity within distinct parts of the laughter perception network, eingereicht (* gemeinsame Erstautorenschaft).

Szameitat DP, Darwin CJ, Wildgruber D, Alter K (2011) Inter-cultural differences in laughter perception: the case of schadenfreude, in Revision.

Brück C, Kreifelts B, Wildgruber D (2011) From Evolutionary Roots to a broad Spectrum of complex human Emotions: Future Research Perspectives in the Field of Emotional Vocal Communication, Physics of Life Reviews, im Druck.

Lambrecht L*, Kreifelts B*, Wildgruber D (2011) Age-related decrease in recognition of emotional facial and prosodic expressions, Emotion, im Druck (* gemeinsame Erstautorenschaft).

Brück C, Kreifelts B, Wildgruber D (2011) Emotional voices in context: a neurobiological model of multimodal affective information processing, Physics of Life Reviews, im Druck.

Brück C, Kreifelts B, Kaza E, Lotze M, Wildgruber D (2011) The Impact of Personality on the Cerebral Processing of Emotional Prosody, NeuroImage 58, 259-268.

Ethofer T, Bretscher J, Gschwind M, Kreifelts B, Wildgruber D, Vuilleumier P (2011) Emotional voice areas: Anatomic location, functional properties, and structural connections revealed by combined fMRI/DTI, Cerebral Cortex, im Druck.

My Brain