Skip to content. | Skip to navigation

 
Sie sind hier: Startseite / Denken / Emotion
Alle Artikel zum Thema Emotion
  1 von 1  
Inhalt
Die Wurzeln der Gefühle

Wenn Menschen lächeln oder weinen, spult ihr Gehirn ein Programm aus frühesten Zeiten ab. Denn einige Emotionen und ihr Ausdruck sind dem Manager in Tokio genauso angeboren wie dem Urvolk in Neu Guinea.

Format: Artikel
Datum: 25.07.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Die Erforschung des Ekels

Menschen ekeln sich vor Maden, Leichen, Exkrementen. Aber auch Ausbeutung und Diskriminierung empfinden sie als widerwärtig. Im Gehirn scheinen dabei sehr ähnliche Dinge abzulaufen.

Format: Artikel
Datum: 25.07.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  3
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Auf der Spur der Gefühle

Es ähnelt der Frage, ob zuerst Henne oder Ei da war: Wie hängen bei Emotionen Gefühl, körperliche Reaktion und kognitive Bewertung der Situation voneinander ab? In der Geschichte der Emotionsforschung gibt es dazu widersprüchliche Theorien.

Format: Artikel
Datum: 14.08.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  1
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Der Schaltkreis der Angst

Der Anblick einer Spinne oder huschender Schatten im Dunklen lassen blitzschnell die sensible Alarmanlage des Gehirns schrillen – Schweißausbrüche und nackte Angst sind die Folge. Oft ist es ein Fehlalarm. Doch das Gehirn korrigiert schnell.

Format: Artikel
Datum: 15.08.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Bewusste Gefühle

Emotionen werden im limbischen System generiert, das nicht dem Bewusstsein untersteht. Erst das Hinzuschalten der Hirnrinde macht Gefühle bewusst. Ob Angst, Freude oder Hass empfunden wird, hängt davon ab, welche Bereiche des Cortex aktiv sind.

Format: Artikel
Datum: 23.08.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  3
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
„Furcht sichert unser Überleben“

Jeder Fünfte leidet irgendwann in seinem Leben an einer Angststörung. Angstforscher Hans-Christian Pape über kläffende Rottweiler und verängstigte Ratten.

Format: Artikel
Datum: 25.08.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Was sind Emotionen?

Emotionen machen das Leben lebenswert, sind zentraler Bestandteil unseres Seelenlebens. Aber sie sind noch mehr: mächtige Bewertungssysteme, die uns viele Situationen automatisch einschätzen lassen, so dass wir schnell und richtig reagieren.

Format: Artikel
Datum: 01.09.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  3
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Süchtig nach Liebe

Wer verliebt ist, für den steht die Welt Kopf. Wie sehr die Liebe unser Empfinden beeinflusst, erforschen auch Neurobiologen und Anthropologen. Sie fanden heraus, dass Liebe nicht nur blind macht, sondern auch süchtig. Und das mit gutem Grund.

Format: Artikel
Datum: 28.12.2011
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Verstand gegen Gefühl?

Der Mensch ist keine Maschine: Gefühle steuern viele unserer Handlungen. Allerdings hat auch die Vernunft ein Wörtchen mitzureden. Wer komplexe Entscheidungen treffen will, sollte sich auf sein intuitives Erfahrungswissen verlassen.

Format: Artikel
Datum: 23.02.2012
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Das Fürchten lernen

Vor Chefs, Hunden oder Spinnen fürchten sich Menschen nicht von Geburt an. Viele Ängste lernen wir erst im Laufe des Lebens. Das Gehirn ist dafür ideal eingerichtet: An alles, was es fürchtet, erinnert es sich besonders gut.

Format: Artikel
Datum: 02.04.2012
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Signale aus dem Innenleben

Wir schnauben vor Wut oder strahlen vor Glück. Gefühle bestimmen unser Leben und beeinflussen das Verhalten. Emotionale Signale sind daher auch ein Mittel zur Kommunikation.

Format: Artikel
Datum: 23.07.2012
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  1
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
Emotion – Literatur und Links

Wer noch mehr über die Welt der Gefühle und ihre Erforschung erfahren will, findet hier Lesestoff und weiterführende Internet-Links.

Format: Artikel
Datum: 01.11.2013
Kommentare:  Anzahl der Kommentare  0
Durchschnittliche Bewertung:  Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung Durchschnittliche Bewertung
  1 von 1